Beratungs- und Handlungskompetenz

  • Kultursensible Beratungs- und Handlungskompetenzen für:
 

Beratungs-, Fach- und Führungskräfte, die mit und für Menschen aus unterschiedlichen Kulturen arbeiten.

  • Lernziele

Die Teilnahme an dem zweitägigen Seminar befähigt Sie zu einer erweiterten individuellen Beratungs- und Handlungskompetenz.
Die Vermittlung von kulturellem Grundlagenwissen wird verknüpft mit der alltäglichen Beratungspraxis unter Berücksichtigung der Besonderheiten interkultureller Kommunikationsprozesse:

  • Die eigenen Fähigkeiten in der positiven Konfliktbewältigung werden erweitert und durch die Reflexion der eigenen Prägung für Menschen mit Migrationshintergrund nachhaltig verbessert.

  • Der Umgang mit Vorurteilen und Ängsten aus Unwissen über Zugangsmöglichkeiten zu fremden Kulturen wird abgefedert.

  • Der Stresslevel im Umgang mit Menschen mit Migrationshintergrund wird nachhaltig reduziert und führt zu weniger Beschwerden und Klagen.

  • Auszug aus den Angeboten

 

Modul: Kulturmanagement

  • Was ist Kultur?

  • Wie wirken kulturelle Unterschiede?

  • Was ist das eigentlich Problematische an interkultureller Kommunikation?

  • Wie fühlt sich Minderheit und Mehrheit an?

Modul: Das Phänomen „Kulturschock“

  • Was ist ein Kulturschock?

  • Wie kann ich ihn am besten vermeiden / abschwächen?

  • Woran erkenne ich, dass mein Gegenüber gerade drinsteckt?

Modul: Das Grundverständnis der eigenen Kultur

  • Was macht uns als Deutsche aus?

  • Welche (typisch) deutschen Eigenschaften bereiten im interkulturellen Kontakt
    die meisten Probleme?

  • Selbstbild – Fremdbild

  • Wie kann ich diese Probleme vermeiden?

Modul: Interkulturelle Sensibilität

  • Von der kulturellen Arroganz zur kulturellen Offenheit

  • Umgang mit Stereotypen und Vorurteilen im Dialog

  • Was passiert bei Zeitdruck im Gespräch?

  • Bewährte Taktiken für Muttersprachler

Die Seminarfeinplanung erfolgt nach individueller Bedarfsanalyse mit den Teilnehmenden.

 

Impressum

Social Networks